Feuerschutztüren

Feuerschutztüren

Feuerschutztüren

Brandschutztüren trennen verschiedene Bauabschnitte in Brandabschnitte ein und verhindern das Übergreifen von Bränden in andere Brandabschnitte. Auch Treppenhäuser mit angrenzenden Wohnungen sowie Garagen mit direkten Hauszugang und Türen zu Heizungsräumen müssen i.d.R. mit Brandschutztüren ausgestattet werden. Flucht- und Rettungswege müssen mit Brandschutztüren, besonders gesichert werden. Hierbei sind aber besondere Vorschriften zu beachten (DIN EN 179 und DIN EN 1125). Fluchtwege werden daher mit Brandschutztüren in Brandabschnitte unterteilt und mit Feuerschutztüren/ Brandschutztüren die auch rauchdicht (Rauchschutztür) sein können, voneinander getrennt.Gehen Sie bei Brandschutzabschlüssen keine Kompromisse ein! Heizungskeller und Öltankraum sollten zur eigenen Sicherheit und zum Gebäudeschutz mit einer Feuerschutztür ausgestattet werden.

Hier bieten sich die seit Jahrzehnten bewährten Hörmann Elemente als vorbeugender Brandschutz an.

Die Hörmann-Gruppe ist mit Abstand Europas größter Anbieter. Mit Hörmann Produkten kaufen Sie Qualität, Schutz und Sicherheit für Jahrzehnte. Alle Abschlüsse erfüllen die DIN 4102 und sind vom Deutschen Institut für Bautechnik in Berlin amtlich zugelassen. Sie unterliegen der laufenden Güteüberwachung und werden unter den Bedingungen des Qualitätsmanagementsystems DIN ISO 9001 gefertigt. Auf diese Sicherheit können Sie bauen.